06861 - 839547 Email:
Dritte Fernseh-Filmrolle für Merziger Marketingfachmann Rainer Prüm in der ARD.

Dritte Fernseh-Filmrolle für Merziger Marketingfachmann Rainer Prüm in der ARD.

Nach seiner Mitwirkung in der ARD-Reihe Pfarrer Braun, „Im Namen von Rose“, und im SR-Tatort „Bittere Trauben“, erhält der Merziger Marketingfachmann Rainer Prüm, (www.pruemconcept.de), nun seine dritte Komparsenrolle. Wieder ist es ein SR-Tatort. Prüm spielt darin einen uniformierten Polizisten im Saarbrücker Kommissariat.

Der TATORT mit dem Arbeitstitel “Rollenspiele“ handelt diesmal vom Mord an einem 17jährigen Gesamtschüler. Den Mitschülern scheint die Tatsache, dass einer von ihnen auf brutale Weise ums Leben kam, gleichgültig zu sein und bald stellt sich heraus: Der tote Junge war in seiner Klasse ein Außenseiter.

Für die jugendlichen Rollen konnten Sergej Moya (Gewinner des Ophüls-Nachwuchsdarstellerpreises 2009) und Florian Bartholomäi (Preisträger 2007) gewonnen werden. Mit Vanessa Krüger spielt eine weitere Nachwuchsdarstellerin, die auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2009 in Saarbrücken mit einem Film vertreten war.

Neben Prüm sind zahlreiche Darsteller aus dem Saarland beim nächsten TATORT des Saarländischen Rundfunks beteiligt, der ab dem 21. April in Saarbrücken, Saarlouis und Völklingen gedreht wird.

Für die zahlreichen Nebenrollen wurden ausschließlich Darsteller gecastet, die im Saarland leben. Dabei wurde deutlich, über welches Potential das Saarland auch als Filmland verfügt, denn alle Rollen konnten mühelos besetzt werden.

Aus dem Saarland sind noch (natürlich neben den saarländischen Stammkräften Gregor Weber und Alice Hoffmann) dabei:

Bettina Koch, Peter Tiefenbrunner, Petra Lamy, Gabriela Krestan, Carl Rolshoven, Matthias Girbig, Barbara Scheck, Willi Fries und Sebastian Müller-Bech. Außerdem wurden zahlreichen junge Komparsen bei „103.7 UnserDing“ und beim „Jugendclub des Staatstheaters Saarbrücken“ gecastet, unter anderem Volker Sträßer, Benedikt Paulun, Patrick Waldraff und Timon Satzky.

Das Drehbuch für “Rollenspiele“ stammt von Stefan Schaller (mit “Böse Bilder“ Gewinner in der Kategorie Mittellanger Film 2008 beim MOP) und Sabine Radebold.

Regie führt erneut der mehrfach preisgekrönte Finne Hannu Salonen. Salonen hatte bereits bei “Bittere Trauben“ (Erstausstrahlung am Sonntag, 26. April 2009, im Ersten) Regie geführt. Die Redaktion für diesen TATORT liegt bei Christian Bauer. Der TATORT ist eine Produktion der ProSaar Medienproduktion (Produzent: Martin Hofmann) im Auftrag des Saarländischen Rundfunks für Das Erste.

Der neue SR-Tatort ist der fünfte Fall für das Ermittlerteam Kappl/Deiniger alias Maximilian Brückner und Gregor Weber. Und Prüm`s zweiter als Tatort-Komparse. Bis er ins Fernsehen kommt, wird es noch etwas dauern. Sein erster Fall aber ist schon am kommenden Sonntag, dem 26.4.09 zu sehen: „Bittere Trauben“ – um 20.15 Uhr im Ersten.

Im Internet auch unter: https://www.openpr.de/news/305659.html 

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen